Read Food Trucks: Kreative Küchen auf Rädern by Toby Binder Online

food-trucks-kreative-kchen-auf-rdern

Street Food und Lebensfreude purIn Deutschland verstand man unter Stra enk che lange Imbissbuden f r Currywurst und Pommes Aber inzwischen servieren viele K che aus coolen Kleinbussen und anderen Gef hrten leckeres Essen Die Food Truck Gastronomen kochen gut, oft exotisch, eher frisch und gesund und immer schnell Von Hamburg bis M nchen, von Berlin bis D sseldorf, ob in den Gro st dten oder in der Provinz, in ganz Deutschland setzt sich dieser aus den USA bekannte Trend durch Die Trucks stehen in Gewerbegebieten, wo viele Menschen arbeiten, es aber vielleicht nur wenige gute und schnelle Restaurants gibt, oder treffen sich bei Festivals sowie Sportwettk mpfen Andere stehen nachts vor den Clubs mit kr ftigen Burgern und gerne am Strand mit frischem Eis Der Band stellt ber 30 Food Trucks aus ganz Deutschland und den Nachbarl ndern vor mit atmosph rischen Fotografien und individuellen Geschichten ber die Betreiber....

Title : Food Trucks: Kreative Küchen auf Rädern
Author :
Rating :
ISBN : 3791381245
ISBN13 : 978-3791381244
Format Type : EPub
Language : Deutsch
Publisher : Prestel Verlag 23 M rz 2015
Number of Pages : 196 Pages
File Size : 798 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Food Trucks: Kreative Küchen auf Rädern Reviews

  • Hari Erik
    2019-04-25 16:45

    Schönes Buch mit inspirierenden Bildern, die Lust auf mehr machen. Auch finde ich, dass hier die innovatisten Food Trucks im deutschsprachigen Raum gut in Szene gesetzt werden. Super gelungen!

  • David Kramberg
    2019-03-29 21:52

    Food Trucks: Kreative Küchen auf Räder, habe ich etwas mehr als in dem Buch gezeigt erwartet. Fand leider keine Anregung die ich von diesemBuch erwartet habe.

  • Books and Biscuit
    2019-04-17 23:42

    Food Trucks. Da ist Essen auf Rädern, schnelles Essen, kreatives Essen, das sind faszninierende Menschen, bunte Autos - und irgendwie klingt es typisch amerikanisch, oder nicht? Sicherlich kennen viele die Hotdog-Autos und Smoothie-Wagen in New York. Letzte Woche habe ich einen Burgertruck in Vancouver gesehen. Aber Burger Food Trucks in Essen? Vegane Küche Trucks in Hamburg? Donut Trucks in Nürnberg? Sogar in Köln gibt es einen: die FutterFlotte mit Fleisch-Sandwiches. Bisher ist mir dieser - leider! - noch nie über den Weg gefahren oder aufgefallen. Dabei dürfte dieser himmelblaue Wagen kaum zu übersehen sein.Food Trucks waren für mich bisher etwas, das man in Amerika findet. Mit Deutschland habe ich das Konzept bislang nie in Verbindung gebracht, habe nie auf die Trucks geachtet oder welche gesehen. Food Trucks - Kreative Küche auf Rädern zeigt mit Bild und Text, wie viele dieser Trucks es tatsächlich in Deutschland gibt. Und wie unfassbar vielvältig die Küche ist: Eis und Frozen Yoghurt, Nudeln, Sandwiches und Wraps, Insekten Snacks (kein Scherz), Burger, Schnitzel, Brötchen, Kaffee, Donuts und Waffeln, Süßigkeiten, und und und.Zu Beginn des Buches gibt es eine schöne bebilderte Übersicht über die vorgestellten Food Trucks, ihren Namen, ihren Auftrittsort und ihr Angebot. So kann man schnell schauen, welche Trucks es möglicherweise in der Heimatstadt gibt. Im Anschluss werden die einzelnen Trucks liebevoll porträtiert. Das Team wird via Foto und Text vorgestellt, es folgen Fotos vom Trucks, vom Essen, von der Arbeit. Es gibt ein Interview mit den Inhabern und ein Statement, wie sie zu dieser Idee kamen, was sie dazu inspiriert hat. Zu den Interviewfragen gehören beispielsweise Wie früh beginnt euer Tag? Wo trifft man euch und wann? Was ist deine Geschäftsidee Warum machst du einen Food Truck und kein Restaurant? Lebst du deinen amerikanischen Traum?Jedes Interview ist anders und mal sind es auch keine Fragen, sondern nur Überschriften, um den Text zu gliedern (wie bei Vincent Vegan, Seite. 122ff).Im Anschluss gibt es noch eine Liste, in denen die Food Trucks alphabetisch aufgelistet werden. Hier finden sich auch Internetauftritte (Websites wie Facebooksauftritte).Food Trucks - Kreative Küche auf Rädern ist eine liebevoll zugesammengestellte Sammlung von Food Trucks in Deutschland, die informiert und begeistert. Ich schnappe mir jetzt meine Sachen und mache mich auf die Suche nach der FutterFlotte.~*~ Prestel ~*~ 176 Seiten ~*~ ISBN: 978-3-7913-8124-4 ~*~ Gebundene Ausgabe ~*~ 29,95€ ~*~ 23. März 2015 ~*~(c) Books and Biscuit

  • Fuchs Werner T. Dr
    2019-04-20 20:42

    Glaubt man Wikipedia, holen sich täglich 2.5 Milliarden Menschen ihr Essen an Food Trucks. Diese Zahl deutet zumindest darauf hin, dass man unter "Food Trucks" alles Mögliche und Unmögliche verstehen kann. Die Herausgeber dieses Buches überlassen die Definition ihren Lesern. Und wer auf Seite 176 angelangt ist, wird zur Gewissheit kommen, dass man ihm soeben eine wunderschöne Bestandsaufnahme der Straßenküche in Deutschland präsentiert hat.Die klassischen Imbissbuden für Currywürste, Pommes und Grillhähnchen sucht man in diesem Bildband vergeblich. Und das ist auch richtig so. Denn in den letzten Jahren wurde Street Food zu einem Lebensgefühl, das mit schneller Kalorienaufnahme höchstens am Rand zu tun hat. Was die Betreiber der 35 vorgestellten Food Trucks verbindet, ist ihre Begeisterung für eine Idee, die schon lange zum Straßenbild in den Vereinigten Staaten gehört und auch von kreativen Geistern ohne Millionenerbschaft umgesetzt werden kann.Zum gemeinsamen Nenner der Food Trucker gehört aber auch das Standortproblem. Denn die Plätze, auf denen sie ihre Köstlichkeiten feilbieten dürfen sind rar. Und die Gesetzgeber achten – aus welchen Gründen auch immer – tunlichst darauf, dass dies vorderhand so bleibt. Doch gejammert wird in diesem Buch wenig. Für Leser, die vielleicht selber einen Food Truck betreiben, sogar allzu wenig. Denn was ihr Projekt zum Scheitern bringen könnte und worauf sie achten müssen, erfahren sie höchstens zwischen den Zeilen. Doch für solche Informationen gibt es inzwischen zahlreiche Blogs. Und wer Kontakt mit einem der vorgestellten Food Trucker aufnehmen will, findet deren Webadressen im Anhang.Kartoffelstampf, Käsespätzle, Insekten-Snacks, vegane Speisen, Tacos, Fischbrötchen, Frozen Yogurt, Donuts, Eis-Sandwiches, gluten-, fruktose- und laktosefreie Küche, Wraps, Champagner, Kaffee, amerikanische Süßigkeiten, Burger und Waffeln – das Angebot ist so faszinierend wie die Lebenswege derer, die mit ihren mobilen Gourmettempel durch Gewerbegebiete, Industrieparks und Events fahren.Mein Fazit: Street Food der kreativen Art ist endgültig auch in Europa angekommen. Und auf welch fruchtbaren Boden dieses Lebensgefühl in Deutschland gefallen ist, zeigt dieser schön gestaltete Bildband mit Interviews, Selbstdarstellungen, Rezepten und Einblicken in den Alltag eines Food Truckers. Und weil Begeisterung bekanntlich ansteckend ist, darf man damit rechnen, dass einige Leser ihren bisherigen Beruf an den Nagel hängen und wieder zu Pionieren werden. Es sind noch längst nicht alle Nischen besetzt.